Tedesco

Agenturen Bereich: login

Spezielle Radreisen - 4. Tour
die Westküste und die "Insel der Hölle"
4 tage ( 3 nächte )
minimum 25 teilnehmer

Programm

1. TAG: PIOMBINO/PORTOFERRAIO
Ankunft der Gruppe am Nachmittag am Hafen von Piombino. Begin unserer Dienstleistungen. Die Fähretickets für Bus und Passagiere sind im Hafengebäude "Stazione Marittima" abzuholen. Die Überfahrt zur Insel Elba dauert circa eine Stunde. Wenn die Gruppe am Hafen von Portoferraio ankommt erwartet Sie einer unserer Mitarbeiter mit allen Unterlagen für den Aufenthalt. Unterbringung der Gruppe im gebuchten Hotel raum Marina di Campo / Procchio, Abendessen und Übernachtung.
2. TAG: WESTKÜSTE
Nach dem Frühstück wird die Gruppe den Stadtführer treffen für die erste Excursion mit MTB. Sie fahren Richtung Marina di Campo un Cavoli und die hervorragenden natürlichen Schätze der Insel besuchen mit Kurz- Aufenthalte in: Cavoli , Seccheto, Fetovaia, Pomonte, Chiessi, Sant'Andrea, Marciana Alta, Poggio. Abstieg nach Marciana Marina und die Besichtigung des bezaubernden Hafenturm in Marciana Marina. Falls die Teilnehmer interessiert sind kann man das Parfüm Labor "Profumi dell'Elba“ besuchen wo man mit den Pflanzen und Blumen Extrakten von der Insel die Parfüme entwickeln. Weiter nach Marina di Campo: entweder über Procchio und Isolotto della Paulina, Marmi, Flughafen. In Marina di Campo bietet sich, das Aquarium Elbas zu besuchen: mit über 150 lebenden Meerestieren und Organismen in 50 Wasserbecken ist es eines der vollständigsten Mittelmeeraquarien Italiens. Lunchpaket. Am Nachmittag Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.
3. TAG: PIANOSA (max 20-25 Fahrraden pro Fahrt) 06_bike_2013.jpg
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Marina di Campo mit dem Motorschiff Richtung Pianosa. In ca. 45 Minuten Ankunft auf der Insel und den Wanderführer treffen und mit Ihrer Fahrrad Besuch von dem kleinen Ort, jetzt unbewohnt. Die "flache“ Insel ist ein einzigartiges Gebilde: Poseidoniawiesen, Nahrungsquelle für die Meeresfauna des oberen Tyrrehnischen Meeres, die bedeutendsten Katakomben nördlich von Rom, die römische Villa von Agrippa, das "Sanatorio di Punta Marchese“, eine Fauna und Flora, die durch eine Vielfalt an seltenen Arten besticht, die durch die Isolierung der Insel und durch einen bedeutenden Zufluss anderer Spezies entstanden Pianosa ist außerdem die einzige toskanische Insel, die komplett durch Sedimentgestein gebildet wurde. Aufgrund des Kalkgesteins und ihres ebenen Charakters wurde sie seit der Antike landwirtschaftlich kultiviert. Auch sie war in römischem Besitz und Augustus verbannte dorthin seinen Neffen Marcus Julius Agrippa, der dann hier umgebracht wurde. In der Cala Giovanna können noch heute die Ruinen der Villa Agrippas besichtigt werden. Möglichkeit zum Baden. Die Insel wechselt trotz ihrer rauen und ungastlichen Küste, die mit Felsen und Spalten übersät ist, dann völlig ihr Gesicht und erhält ganz allmählich einen ebenen, ruhigen Charakter. Kakteen, Oliven, Agaven wachsen inmitten dieses sowohl vom Klima als auch von den Farben her milden Landstrichs, der mit seinen Weizen- und Maisfeldern, mit seiner absoluten Stille das Bild vom ländlichen Leben schlechthin abgibt. Mittagessen auf eigene Initiative. Wenn die Zeit es erlaubt ist es möglich di "Forte Teglia“ besuchen, gebaut in 1.800 von Napoleon. Am Nachmittag Einschiffung mit dem Motorschiff und Abfahrt. In ca. 45 Minute Ankunft in Marina di Campo. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.
4° TAG: MARINA DI CAMPO-LACONA
Nach dem Frühstück Treffpunkt mit den Führer und die Gruppe mit MTB fährt vom Marina di Campo und durch das Tal des Literno entlang den Feldweg bis Picchiaie schattiert und mit einen kurzen schnellen Aufstieg erreicht man den “Monte Orello”. Es führt entlang einer sehr Abstieg-Umfrage mit eine spektakuläre Ausblicke auf “den Golf von Lacona” und “Capo di Stella” zurückzukehren zum Meer. Auf dem Weg sehen Sie möglicherweise einige Bunker aus dem zweiten Weltkrieg.
Nach einem kurzen Ebene Strecken Halt am “Strand Laconella” wunderbare Sandstrand I geprägt von grünen Felsen. Der Ausflug weiter bergauf auf Mount Fonza bis Sie erreichen das “Caprile” alte Schäferhunde Tierheim mit Kalkstein gebaut. Eine kurze aber einfache Abfahrt führt hoch über dem Golf von Fonza. Von hier, nach ein kurzer Aufstieg entlang der Zielgeraden bergab bis zu der Ortschaft Segagnana beginnt wo wir zurück nach Marina di Campo. Rückkehr ins Hotel, Mittagessen.
Am Nachmittag Abfahrt von Portoferraio mit der Fähre für Überfahrt nach Piombino. Ende unserer Dienstleistungen.


Basisleistungen
  • Hin- / Rückfahrt Piombino-Portoferraio für Bus und Passagiere.
  • Empfang der Gruppe durch unseren Mitarbeiter direkt bei Ankunft am Hafen von Portoferraio.
  • 4 Tage mit Vollpension vom Abendessen am 1. Tag bis zum Mittagessen am 4. Tag mit Unterbringung im 3 Sterne Hotel "elba bike hotels quality" raum Marina di Campo. Bei den Abendessen jeweils Auswahl zwischen Fleisch- und Fishmenü. Für Programmanforderungen sind die Mittagessen am 2. und 3. Tag mit Paketlunch vom Hotel vorgesehen.
  • 1 Willkommensdrink im Hotel.
  • Bootstransfer zu und von der Insel Pianosa mit autorisierten Umwelt Guide (ein Führer jeder 25 Personen erforderlich).
  • Radführer wie in der Programm und Pannenhilfe während der Tour.
  • V.A.T.
  • Informationsmaterial über Insel Elba für den Gruppenleiter.
  • 1 Person gratis für jede 25 zahlende Personen.

Zusatzleistungen
  • Fahrradverleih für die Dauer ihres Aufenthalts.
  • Verschiedenen Eingaben im Rahmen des Programms.
  • Getränke.
  • Mittagessen im Hotel mit einer Auswahl an Menüs extra.
  • Zusätzliches Mittagessen in einem Restaurant.
  • Medizinische und Gepäck Versicherung "NAVALE S.O.S."
  • Übernachtung im Einzelzimmer.

banner.gif